zk10banr.gif - 16370 Bytes
QCjust.jpg - 8103 Bytes

am 19., 20. und 21. Februar 2010
im

Crowne Plaza Hotel

Bleicher Ufer 23
19053 Schwerin

Schwerinlogosm.jpg - 15203 Bytes


Umwelt- und Klimaschutz
- Herausforderungen für den Zoo der Zukunft

Vorläufig:Bitte beachten Sie, dass der Programminhalt, besonders Reihenfolge, von dem angegebenen gegebenenfalls abweichen könnte.


Freitag, 19. Februar 2010


14.00 - 19.30 Registrierung im Crowne Plaza Hotel
Ab 18.30 Icebreaker im Crowne Plaza Hotel

 


Sonnabend, 20. Februar 2010

Crowne Plaza Hotel
Schwerin




Tagungspräsident: Eckhard Wiesenthal, Präsident, Deutsche Wildgehegeverband

08.00 - 09.00 Registrierung im Crowne Plaza Hotel
09.00 - 09.30
Begrüßung:
Richard Perron, Geschäftsführer, Quantum Conservation e.V.
Prof. Dr. Wolfgang Böckeler, Vorsitzender, Quantum Conservation e.V.
Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz
Michael Schneider, Direktor, Zoo Schwerin

09.30 – 10.00 Prof. Dr. Weiger, Vorsitzender, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)
Retten die Zoos die Artenvielfalt? – Die Rolle von Zoos zur Erhaltung der Biodiversität aus Sicht eines Umweltverbandes
10.00 – 10.30 Gerald Dick, Direktor, World Association of Zoos and Aquariums (WAZA)
Nachhaltigkeit als Herausforderung und Chance für Zoos: internationale Beispiele
10.30 – 11.00 Christian Pohl, Transferstelle für Rationelle und Regenerative Energienutzung Bingen
Wirtschaftlich umsetzbare Energieeffizienzmaßnahmen: Technik - Wirtschaftlichkeit - Beispiele
11.00 – 11.30 Kaffeepause
11.30 – 12.00 Jochen Döhler, IBD Leipzig / Frank Kirsten, MKK-Architekten Schwerin
Moderne energieeffiziente Haustechnik für den Zoo der Zukunft-
Strategien und Objektbericht vom Prof.-Brandes-Haus im Zoo Dresden
12.00 – 12.30 Klaus Tuscher, Direktor, Natur- und Umweltpark Güstrow
Nachhaltige energetische Optimierung des Natur- und Umweltparks Güstrow
12.30 – 13.00 Dirk Heese, Technische Leiter, Allwetterzoo Münster
Zukunftsorientierte Energieversorgung in Allwetterzoo Münster
13.00 – 13.30 Dr Wolfgang Zessin, Zoo Schwerin
Gelebte Weltnaturschutzstrategie - fruchtbare Zusammenarbeit vom Zoo Schwerin mit Naturschutzorganisationen des Landes
13.30 – 14.30 Mittagessen
14.30 – 15.00 Hans-Peter Buchert, Freie Architekt
Kostenbewusstes Bauen im Zoo, unter Beachtung der Energieeffizienz und Nutzung nachhaltiger, regionaler Baustoffe
15.00 – 15.30 Michael Schneider, Direktor, Zoo Schwerin
"ZOO-LAR" eine Umweltinitiative des Landeszooverbandes Mecklenburg-Vorpommern
15.30 – 16.00 Dr. Jens-Ove Heckel, Direktor, Zoo Landau
Zukunftsvisionen in Landau in der Pfalz - Klimaneutralität und Nachhaltigkeit als ambitionierte Ziele eines Zoos
16.00 – 16.30 Dr. Udo Gansloßer, Zoologisches Institut, Universität Greifswald/Filander Verlag
Wie man als Zoo mit Klimaschutz und Kooperation Geld für Projekte einwerben kann - das Beispiel Landau
16.30 – 17.00 Kaffeepause
17.00 – 17.30 Magnus Wessel, Referent für Natur- und Artenschutz, NABU Bundesverband, Berlin
Klimawandel und Artenschutz: was ist leistbar? Zoos und Naturschutzverbände vor neuen Herausforderungen
17.30 – 18.00 Siegfried Weiter, Forstamt Haardt
Warum im Zoo-Wald nicht gefüttert werden darf! - Erstellung eines interaktiven Lehr- und Erlebnispfades zum Klimawandel
18.00 – 18.30 Johannes Peschke, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Natur im Zoo - zur Repräsentation von Natur und Naturschutz in deutschsprachigen Zoologischen Gärten
18.30 – 19.00 Fabian Lose, Silke Plagmann und Matthias Menzel, Tierpark Gettorf
Neue Wege in der Konditionierung von Zootieren im Tierpark Gettorf
20.30 - Open End Abendessen und geselliges Beisammensein in Crowne Plaza Hotel
Bemerkung
Alle Getränke sind auf Selbstkosten basis beim Abendessen.


Sonntag, 21. Februar 2010


10.00 Treffen am Zoo Schwerin Haupteingang
10.15 - 13.30 Zoorundgang
12.45 - 14.30 Jahreshauptversammlung Quantum Conservation e.V.
in der Zooschule.


Anmeldung.jpg - 3482 Bytes