QCjust.jpg - 8101 Bytes ZooKunft 2005 Wilhelma logo

Zoofarbe Grün - Enrichment für alle
am 18., 19. und 20. Februar 2005
im
Kursaal Bad Cannstatt

70372 Stuttgart



Freitag, den 18. Februar 2005

14:00 - 19:00 Registration im Hotel Mercure, Bad Cannstatt
Ab 19:30 Icebreaker im Aquarium, Zoologisch-Botanischer Garten Wilhelma

Samstag, den 19. Februar 2005

Tagungspräsident: Prof. Dr. Norbert Rieder

09:00 - 09:30 Begrüßung: Richard Perron, Geschäftsführer, Quantum Conservation e.V.
 
Prof. Dr. Dieter Jauch, Direktor der Wilhelma
Hilf Dir selbst....? - Ein Zoo braucht viele Freunde!
Botanik im Zoo
09:30 - 09:55 Dr. Franziska Lo-Kockel, Zoologisch-Botanischer Garten Wilhelma
Gedanken zur Botanik im Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma
09:55 - 10.20 Dr. Martin Bauert, Zoo Zürich, Leiter der Botanik
Masoala Regenwald Halle
10:20 - 10.45 Uwe Hahn, Garteninspektor Zoo Berlin, und Kristin Jacobi, Landschaftsarchitektin, Zoo Rostock
"Der Elefant im Parkhaus" - oder die Bedeutung des Grüns für die moderne Zooplanung
10:45 - 11:15 Kaffeepause
11:15 - 12:15 Dr. Wolfram Rietschel, Wilhelma Stuttgart
Pflanzenvergiftungen bei Zootieren
Zoo-Zertifizierung
12:15 - 12:40 Dr. Kratsch, Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum
Umsetzung der EU Richtlinie 1999/22/EG in Baden-Württemberg
12:40 - 13:05 Eckhardt Wiesenthal, Tiergartengestaltung Wiesenthal
Prädikat "ZOO" - machbare Kontrolle oder kontrollierte Machbarkeit?
13:05 - 14:00 Mittagessen
14:00 - 14:25 Dr. Heidrun Kleinert, Vorsitzende, LANA Ausschuss für Artenschutz
EU-Richtlinie über die Haltung der Tiere in Zoos - die praktische Umsetzung aus Sicht der Länder
14:25 - 14:50 Dr. Wilhelm Irsch, Ministerium für Umwelt des Saarlandes
Wildtierhaltung und Zoo-Richtlinie - Die nationale Umsetzung einer europäischen Vorgabe
14:50 - 15:15 Johanna Prinz, Universität Kiel
Zoo-Zertifizierung in Schleswig-Holstein - Vorbereitung, Durchführung, Analyse
Tier-Enrichment
15:15 - 15:40 Dr. Udo Gansloßer, Universität Erlangen
Beschäftigung oder sinnvolle Enrichment
15:40 - 16:05 Dr. Frank Brandstätter, Zoo Dortmund
Gemeinschaftshaltung im Zoo – Rezept gegen Langeweile
16:05 - 16:30 Dr. Lydia Kolter, Zoo Köln
Nachdenken über Enrichment für Bären
16:30 - 17:00 Kaffeepause
17:00 - 17:25 Katrin Ernst, Forschungsinstitut für die Biologie landwirtschaftlicher Nutztiere
Enrichment, ein Extra oder biologische Notwendigkeit? Untersuchung zur Wirkung erfolgreicher Bewältigungsstrategien (positive coping) auf die Gesundheit und das halten von Schweinen
17:25 - 17:50 Bernd Marcordes, Vogelpark Walsrode
Enrichment in der Vogelhaltung - Beispiele aus dem Vogelpark Walsrode
Menschen-Enrichment
17:50 - 18:15 Prof. Dr. Wolfgang Böckeler, Universität Kiel
Der Tierpark Gettorf, auch für sehbehinderte und blinde Menschen geeignet
18:15 - 18:40 Sabine Haas, Zoom Gelsenkirchen
Wie macht man ein Zoo Besucherattraktiv?
18:40 - 19:00 Diskussion
Ab 20:00 Abendessen in Hotel Mercure

Sonntag, den 20. Februar 2005

10:00 - 13:00 Zooführung in der Zoologisch-Botanische Garten Wilhelma

Anmelden