Sicherheit für Mensch und Tier

Eine Veranstaltung

von

Quantum Conservation e.V.

in Zusammenarbeit mit

Freunde & Förderer des Ruhrgebietzoos e.V.

Sonnabend, den 17. und Sonntag den 18. Februar 2001

Schloss Horst, Glassaal

Tagungspräsident: Professor Dr. Norbert Rieder, BNA Präsident

 

Sicherheit ist keine Sicherheit

Dipl.-Biol. Eckhard Wiesenthal, Tiergartengestaltung Wiesenthal

Zoonosen - Zwischen Mensch und Tier übertragbare Erkrankungen an Beispielen aus den Zoologischen Garten

Dr. Jens-Owe Heckel, Direktor Zoo Landau

Gefahr im Zoo

Dr. Udo Gansloßer, Universität Erlangen-Nürnberg

Schlussfolgerungen nach Nürnberg

Dr. Berhard Neurohr, Tiergarten der Stadt Nürnberg

Bau für Sicherheit

Dipl.-Ing. Matthias Bludau, Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, Mülheim

--- Neue Dimensionen und Informationen rundum den Zoo ---

Der virtuelle Zoo - in jedem Fall sicher?

Beat von Tscharner, TERRAPLAN, Frankreich

Zoolex: Zoo Design im Internet

Monika Fiby, ZooLex, Österreich

Erhaltungsprojekt Cuora & Co - Zwischen Bericht

Elmar Meier, Nottuln

Zoodramaturgie oder die Kunst es allen recht zu machen

Dr. Gerhard Frank, Explore Erlebnis Produktionen, Österreich

Philippinische-Segelechse / Hydrosaurus pustulatus Projekt

Richard Perron, Quantum Conservation e.V.

Sind unsere Artenschutzbemühungen zeitgemäß?

Podiumsdiskussion

"Aspekte der Betriebssicherheit in öffentlichen Schauaquarien"

Herr Eduard Stirnberg